Behandlung von Immobilien im Aufsichtsrecht

Berlin 16. September 2016 von 09:30 bis 16:30

Seit der Finanzmarktkrise haben das Tempo und die Fülle der regulatorischen Anforderungen auf globaler, europäischer und nationaler Ebene erheblich zugenommen. Banken sind in der Pflicht, ihre bankinternen Prozesse im Immobilienfinanzierungsgeschäft an die regulatorischen Anforderungen anzupassen. Hierzu gehört sowohl die regelmäßige Überwachung von Immobilienwerten, die als Kreditsicherheit dienen, als auch das Vorhalten von mehr Eigenkapital zur Begrenzung des Kreditrisikos wie auch die Erfüllung von globalen Liquiditätsstandards.

Das Seminar der vdpPfandbriefAkademie „Behandlung von Immobilien im Aufsichtsrecht“ gibt einen umfassenden Überblick über die Auswirkungen der aufsichtsrechtlichen Anforderungen auf das Immobiliengeschäft. Unsere Referenten sind erfahrene Bankpraktiker, die die prozessuale Umsetzung der regulatorischen Mindestanforderungen an das Risikomanagement im Bankwesen kompakt an einem Tag erörtern.

Veranstaltungsort:
Hotel nH Collection Berlin-Friedrichstraße
Friedrichstr. 96
10117 Berlin
Downloads:
vdpPfandbriefAkademie © 2017