Parkstätten - vom Stellplatz zur Transaktionsfläche

Berlin 27. März 2019 von 10:00 bis 16:30

Das Parken spielt im täglichen Leben aller Autobesitzer eine wesentliche Rolle, zumal jedes Auto zirka 90% der Zeit nicht gebraucht wird und geparkt ist. Für Anleger in kommerzielle Immobilien sind gute und ausreichende Parkmöglichkeiten in wirtschaftlicher Hinsicht von großer Bedeutung: "No parking - No business". Die zunehmende Nachfrage nach Mobilität sorgte im letzten Jahrzehnt für immer mehr zugelassene Kraftfahrzeuge wodurch die Nachfrage nach Parkraum in Ballungszentren deutlich gestiegen ist. Die Knappheit dieser Räume sorgte für eine Zunahme der Regulierung des Parkraumes. Dadurch ist das Interesse an Parkstätten als Anlageobjekt gewachsen da das Risiko-Rendite-Profil dieser Immobilienklasse immer interessanter wurde. Das Interesse an diesen Parkstätten als Anlageobjekt ist gewachsen, da das Risiko-Rendite-Profil dieser Immobilienklasse immer interessanter wurde. Seitdem gibt es mehrere nationale und internationale Immobilienfonds die speziell in Parkhäuser anlegt. In vielen Städten werden diese Objekte für zum Teil sehr hohe Preise veräußert.

Anmelden
Veranstaltungsort:
Quadriga Forum
Werderscher Markt 13-15
10117 Berlin
Zielgruppe: Immobilienfinanzierer, Immobilieninvestoren, Analysten, Immobiliengutachter
Referenten: André Deleroi, BaseValue; Ansgar Matz; Park-Konzepte
Downloads:
vdpPfandbriefAkademie © 2017