Gebäudeversicherung / § 15 PfandBG

Berlin 14. Juni 2016 von 10:00 bis 16:30

Die Anforderungen an die Versicherung der Gebäude auf den Grundstücken, deren Grundpfandrechte für die Deckung von Hypothekenpfandbriefen dienen, sind in den letzten Jahren zunehmend in den Focus der Aufsicht und der Pfandbriefbanken gekommen. Mit dem Gesetz vom 10. Dezember 2014 wurden die gesetzlichen Anforderungen neu geregelt. Seitdem ist klar, dass auch die Versicherung zum probable maximum loss (PML) und eine von der Pfandbriefbank abgeschlossene Ausfallversicherung zulässig sind. Doch werden weiterhin viele Detailfragen dazu diskutiert.

Daher sollen diese Themen Gegenstand des Seminares der vdpPfandbriefAkademie  „Gebäudeversicherung (§ 15 Pfandbriefgesetz)“ am 14. Juni 2016 sein. Die vdpPfandbriefAkademie konnte Experten und Spezialisten aus der Versicherungswirtschaft und aus Pfandbriefbanken dafür gewinnen, die verschiedenen Fragen der Gebäudeversicherung an einem Tag in einem umfassenden Überblick darzustellen.

 

 

Veranstaltungsort:
Quadriga Forum
Werderscher Markt 13-15
10117 Berlin
Referenten: Silvana Sand, Funk Gruppe; Wolfram Gärtner, aon; Uwe Friedmann, Axe; Dr. Torolf Hamm, Thomas Elleser, Willis (Frankfurt und London); Boris Riedel, Aareal und Wolfram Nieradzik, Funk Gruppe. Podium: Ralf Dresch, pbb; Kristoffer Globig, DHB; Boris Riedel, Aareal; Sascha Wilnat, Berlin Hyp; Jürgen Robbes, DSGV; Markus Hartel, HSH Nordbank; Jürgen Ziegltrum MHB und Andreas Luckow, vdp.
Leitung: Andreas Luckow, Verband deutscher Pfandbriefbanken e.V.
Downloads:
vdpPfandbriefAkademie © 2017