Länderseminar Immobilienfinanzierung Italien

Berlin 1. Juni 2017 von 10:00 bis 16:30

Das im Jahr 2016 durch die italienische Regierung beschlossene „Bankenpaket“ ist ein erfreulicher und wichtiger Schritt, um die erforderlichen Maßnahmen für eine erleichterte Vergabe und Gestionierung von Krediten in Italien umzusetzen. Die so umgesetzten Maßnahmen kommen (auch) ausländischen Instituten besonders entgegen. Die vdpPfandbriefAkademie nimmt diese Reformen und die spannende politische Situation in Italien zum Anlass, über die einzelnen Maßnahmen und deren Auswirkungen auf das rechtliche Umfeld für Immobilieninvestitionen und -finanzierungen zu informieren.

Die beiden Referenten Dr. Thomas Seeber und Mag. Marlene Fornaroli, Partner/Mitglieder der Italian Task Force der Rechtsanwaltskanzlei Kunz Schima Wallentin, werden neben den klassischen Themen Sicherheiten, Hypotheken- und Grundbuchrecht, Objektversicherung die durch das Bankenpaket erhoffte Beschleunigung der Vollstreckbarkeit und des Insolvenzverfahrens beleuchten. Insbesondere werden die im Zusammenhang mit einer Immobilienfinanzierung bestehenden strukturellen Unterschiede zwischen Italien und Deutschland dargelegt. Auch spezifische Themen einer Finanzierungstransaktion (u.a. Erwerb von Immobilien durch SPV’s) und die entsprechende Ausgestaltung von Darlehensverträgen werden besprochen.

 

Veranstaltungsort:
Hotel Aquino Tagungszentrum
Hannoversche Str. 5b
10115 Berlin
Zielgruppe: Immobilienfinanzierer, Analysten, Risikomanagement, Gutachter, Berater
Downloads:
vdpPfandbriefAkademie © 2017